Dieser Artikel stammt aus dem Wochenblitz
Immer mehr Ausländer wegen „Longtime-Overstay“ in Thailand verhaftet

Pattaya - Anfang Dezember 2015 gab der Leiter der Einwanderungsbehörde auf einer Pressekonferenz bekannt,dass die im August 2014 erarbeiteten und im November 2015 von Premierminister Prayut Chan-o-cha bestätigtenhärteren Strafen bei Visa-Verstößen im März 2016 in Kraft treten werden. Dies beinhalte auch eine Verschärfung dersogenannten Blacklist-Regelungdurch die Ausländern ab einer gewissen Overstay-Zeitspanne eine erneuteEinreise für einen bestimmten Zeitraum verboten wird. 
Durch das AngebotOverstayer, die sich den Behörden freiwillig stellenmit deutlich geringeren Strafen zu belegen,als diejenigen, die bei einer Kontrolle erwischt werdenhatte man offensichtlich gehofftviele Longtime-Overstayerdazu bewegen zu können, die Illegalität aufzugeben und sich zu stellenGlaubt man jedoch dem Leiter desChonburi Immigration Office in Jomtien, so ging diese Rechnung bisher nicht auf.
„Von wenigen Einzelfällen abgesehenkönnen wir bisher nicht bestätigendass mehr Overstayer von dem AngebotGebrauch machen und sich freiwillig meldenobwohl die Zeitfür die sie dann das Land verlassen müsstendeutlichkürzer wäreals wenn sie bei einer Kontrolle erwischt würden. Die meisten setzen alles auf eine Karte und wollendas Königreich keinesfalls für einen zeitlich begrenzten Zeitraum verlassen“sagte Pol Col Prapansak Prasansookvor Reportern.
Dafür sei die Zahl der Ausländer, die mit extremen Visa-Überziehungen, in Kontrollen erwischt worden sei, in denletzten Monaten gestiegen:
1. Ein 46-jähriger Brite wurde Mitte Februar an der Soi Chaiyapruek 12 in Jomtien verhaftetEr hatte sein Visum um 683 Tage überzogen.
2. Wenige Tage später wurde ein 31-jähriger Russe am Pratumnak Hill mit einem um 713 Tage überzogenen Visumaufgegriffen.
3. Eine Woche danach wurde ein 30 Jahre alter Syrer an der Second Road in Central-Pattaya mit einem Visumerwischtdass um 487 Tage überzogen war.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Overstay in Thailand
Sie finden unter Visum Überzug die genauen Zahlen. Es ist jedoch ein grosser Unterschied, ob Sie beim Ausreisen an einem Flughafen oder einer bewachten Grenze auf die zum Beispiel 30 Tage overstay aufmerksam gemacht werden. Und pro Tag 500 Thb bezahlen in dem Fall 15000 Thb. Oder ob Sie bei einer Routine Strassenkontrolle angehalten werden und die 30 Tage overstay festgestellt werden. In dem Fall werden Sie verhaftet und ausgewiesen und mit einem einjährigen Einreiseverbot belegt.



Wir können auch bei aussichtslosen Fällen eine für Sie zufriedenstellende Lösung finden.Bei Visum Überzug und overstay ist Zeit meistens Geld. Deshalb rufen Sie uns am besten an unter: 095 058 0034 oder 0808282844 




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

laparoskopische Gallenblase Entfernung in Thailand

Thailand Krankenhäuser

Durian die verbotene Frucht Asiens